Kinder- und Jugendstiftung2018-09-02T19:12:43+00:00

Was ist eine Stiftung?

Zur Erreichung eines bestimmten Zwecks, bei gemeinnützigen Stiftungen zur Förderung des Gemeinwohls, wird eine Stiftung eingerichtet und mit einem Vermögen ausgestattet. Das Besondere einer Stiftung besteht darin, dass das Kapital nicht aufgebraucht wird. Die Kapitalerträge aus dem angelegten Stiftungsvermögen stehen für die spezifischen Zwecke der Stiftung zur Verfügung. So entsteht ein dauerhafter Nutzen der Spenden.

Innovationsfonds 2018

Auch 2018 konnten zusätzlich zur „normalen“ Ausschüttung in Höhe von 11.000 Euro weitere tausend Euro für besondere Projekte ausgeschüttet werden. Mit 800 Euro wurde ein Jurtendach für das jährliche Wildnis-Sommer-Camp angeschafft werden. Es würde bei regen helfen, wurde in diesem Jahr aber vor allem als Sonnenschutz sehr gut angenommen. Der Rest ist Material für eine spezielle Theke, um die herum sich die Gruppe M+ künftig im Waldheim treffen wird.

 

Erstmals Innovationsfonds ausgeschüttet

2017 hat die Stiftung erstmals für alle Mitarbeiter im CVJM einen Innovationsfonds ausgelobt. Gefördert sollen die Ideen werden, die aktuell und wichtig sind, so aber nicht durch den normalen CVJM Haushaltsplan zu bewerkstelligen wären. Unter einigen Vorschlägen konnten folgende beide ausgewählt werden, die mit insgesamt 1000 Euro bedacht wurden:

  • Die Verantwortlichen im Outdoorpark überlegen, ob künftig auch Bogenschießen zu den Angeboten des ODP gehören soll. Um diese Frage nicht nur theoretisch zu bedenken, haben die Mitarbeiter einen Schnupperkurs in unserem CVJM-Waldheim erhalten. Teilnehmer berichten, dass es ein total interessanter Tag war. Wir sind gespannt, ob die Erfahrungen dazu führen, das Bogenschießen künftig auch anzubieten – und das entsprechende Equipment anzuschaffen.
  • Im CVJM gibt es gerade einige junge Familien mit ganz jungen Krabblern. Diese treffen sich zu einer Krabbelgruppe. Und dafür wird natürlich ordentliches und sicheres Spielzeug benötigt.

 

Jährliche Ausschüttungen

Das Kapital der Stiftung ist so angelegt, dass die Zinsen jährlich verfügbar sind und die Arbeit des CVJM Karlsruhe unterstützen. Die folgende Grafik zeigt die jährliche Ausschüttung an den CVJM e.V. seit dem Jahr 2006.

 

Konkret wurden die Gelder für den Familienfreizeitfonds (Unterstützung für Kinder/Jugendliche, die aus Kostengründen an Freizeiten nicht teilnehmen könnten), den Bandproberaum, die Mitfinanzierung von den Gehältern der Praktikanten oder FSJ (diese arbeiten im Wohnungsprojekt und in der Schularbeit mit), die Co-Finanzierung von Neubauten im Outdoorpark (Seilgartenelemente für Grundschulklasssen), die Mitfinanzierung des Umbaus einer Mietwohnung zur Jugendwohnung und die Prüfung, ob das Dachgeschoss zu Wohnraum für junge Menschen umgebaut werden kann.

2017 können wir erstmals 10.000 Euro ausschütten

Durch die Fertigstellung unserer Wohnung kommen wir hinsichtlich der Stiftungserträge wieder in besseres Fahrwasser. Die Wohnung ist voll vermietet, die restlichen Geldanlagen waren ordentlich verzinst, so dass wir erstmalig 10.000 Euro für die Arbeit des CVJM Karlsruhe ausschütten können. Dabei sind 9.000 Euro für grundsätzliche Aufgaben des CVJM und 1.000 Euro sind für ein spezielles, innovatives Projekt vorgesehen, für das Mitarbeiter sich „bewerben“ können. Und die gute Nachricht ist, dass es mit Ausschüttungen in Höhe von 10.000 Euro auch auf absehbare Zeit weitergehen kann Der Vorstand des CVJM ist dankbar dafür, dass die Stiftung hier einen wesentlichen Baustein zur Mitfinanzierung tragen kann.

Investition in unser Haus

Jeder weiß es: Für konventionelle Geldanlagen bei Banken gibt es derzeit nahezu keine Zinsen. Deshalb sind wir wir schon länger auf der Suche nach einer geeigneten Immobilie, um das Kapital streuen zu können. Im Suchprozess nach einer externen Immobilie, die zu uns passt, kam plötzlich die Idee auf, ob wir nicht in die eigene Immobilie investieren könnten, um nicht nur Geld anzulegen sondern auch einen inhaltlichen Mehrwert zu erhalten.

Weitere Informationen zum Bauprojekt N5 gibt es hier.

Auszeichnung

stiftungDie evangelische Landeskirche hat 2015 erstmalig einen Stiftungspreis ausgeschrieben. Wegen der innovativen Idee, nicht nur die Zinserträge sondern auch das Kapital in Form der Wohnung für Stiftungszwecke einzusetzen, hat die CVJM Kinder- und Jugendstiftung Karlsruhe den ersten Preis erhalten. In seinder Laudatio hat der Chefredakteur von Chrismon Arnd Brommer insbesondere die aktive Mitarbeit von so vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern an ganz unterschiedlichen Stellen gewürdigt. Johannes Häfele und Martin Schubart durften die Urkunde und einen Scheck in Höhe von 1500 Euro entgegennehmen. Hier ist die Urkunde einzusehen: Urkunde_Stiftungspreis2015

Kurzinfo

Die CVJM Kinder- und Jugendstiftung Karlsruhe hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder- und Jugendarbeit zu fördern. Das ist im Stiftungszweck festgelegt.

2009 entstand aus der unselbständigen Vorgängerstiftung die selbständige CVJM Kinder- und Jugendstiftung Karlsruhe. Sie hat einen Stiftungsvorstand, der die Geschäfte der Stiftung tätigt und sie nach außen vertritt.

In den Vorstand der Stiftung sind Andreas Knüdel, Johannes Häfele, Andrea Hoffmann, Joachim Maag (stellv. Vorsitzender) sowie Martin Schubart (Vorsitzender) berufen.

Downloads

Flyer Stiftung

Kontakt

stiftung@cvjm-karlsruhe.de

Spendenkonto

DE93  5206  0410  0005  0110  00  (Evang. Bank)