Laufteam sammelt 1.500€ für die Jugendarbeit

Der zurückliegende Badenmarathon war schon wie in den vergangenen beiden Jahren aus CVJM-Perspektive ein heißes Pflaster. Das vierköpfige Laufteam nahm die Herausforderung über die Halbmarathon-Distanz an und ging für den guten Zweck an den Start. Über die Spendeninitiative „Laufen mit Herz“ konnten 1.500€ für die Anschaffung von zwei Jugger-Sets erlaufen werden.

An der Strecke selbst wurde es am Belchenplatz in Weiherfeld sehr laut. Die Band „Black Days End“ trieb in feinster Open Air-Atmosphäre Marathonläuferinnen und Läufer sowie die anfeuernde Menschenmasse zu Höchstleistungen an. Versorgt wurden die Frühaufsteher unter den Anfeuernden vom CVJM-Stand aus mit Kaffee und Kuchen.

Im Zielbereich, dem Runner’s Heaven, angekommen, wurden die Erschöpften dann von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern aus verschiedenen Vereinen und Verbänden mit Getränken aufgepeppelt. Unser CVJMer war wieder tatkräftig mittendrin.

 

By |2017-10-07T18:16:08+00:0029. September 2017|Allgemein, CVJM, Featured, Sport|