So war der CVJM Sommerball!

Am Samstag, den 25. Juni fand der 1. CVJM Sommerball statt. Hier ein „Erlebnisbericht“:

Jetzt ist es endlich soweit! Nach fünf mal einkaufen sind alle Getränke bereit, die Technik steht, die Strahler sind positioniert,  die Deko hängt und der Jungscharraum ist nicht mehr wieder zu erkennen.
Die Nervosität und das Adrenalin steigen, hoffentlich haben sich die lange Vorbereitungszeit und die vielen Tanzstunden in 20plus, auf der Dachterrasse, im Wohnzimmer, sogar am Bahnhof und natürlich im Waldheim gelohnt und alles funktioniert.
Schon kommen die ersten Gäste zur Tür herein, die sich extra für den Abend in Schale geworfen haben.
Vom Wiener Walzer als Eröffnungstanz über Disco Fox und Tango, Quickstep, Salza, Chachacha, Rumba, Jive über Monckey Dance bis hin zur undefiniertem Abspacken und völliger Eskalation ist alles dabei, sogar ein eigener CVJM-Tanz wird erlernt. Das sieht so gut aus, dass man ihn gleich am nächsten Tag im Gottesdienst nochmal tanzen kann ;-).
Die Stimmung ist ausgelassen, die Erinnerungen werden in der Fotobox festgehalten und gestärkt wird sich an der Bar, der ein oder andere Cocktail genossen und ein Schwätzchen gehalten. Zwischendurch bekommen wir einen kleinen Gedankenanstoß, dass Tanzen ein Ausdruck unsere Freude und Dank an Gott sein kann.
Egal ob Jung oder Alt, zwischen 18 und über 80 ist alles dabei, bis spät in die Nacht wird in ausgelassener Stimmung das Tanzbein geschwungen- der Muskelkater ist vorprogrammiert.
Und so geht irgendwann ein wunderschöner Abend zu Ende, bei dem deutlich wird, dass sich die Mühe doch gelohnt hat.
Und mal schauen, vielleicht gibt es im nächsten Jahr ja wirklich eine Fortsetzung.

Carina & Hannah

By |2017-02-25T16:10:33+01:0030. Juni 2016|18plus, CVJM, Erwachsene, Featured|