TEN SING tritt in Flüchtlingsunterkunft auf

DSX_7327Mini Rund 50 TEN SINGer aus ganz Baden-Württemberg trafen sich am vergangenen Sonntag in Karlsruhe, um in der Flüchtlingsunterkunft K200 eine kleine Show zu geben. Bei strahlendem Sonnenschein wurde mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Unterkunft eine schöne Zeit verbracht, wo die Kinder und Jugendlichen irgendwann selbst zum Mikrofon greifen konnten. Für Kaffee und Kuchen sorgten die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in der Einrichtung.

Im Rahmen des alljährlichen TEN SING-Treffens neTSwerken, bei dem TEN SINGer aus dem gesamten Bundesland zu einem Workshop-Tag zusammenkommen, wurden im Albert-Schweitzer-Saal der Christuskirche zunächst einige Chorlieder eingeübt. Dann ging es bepackt mit Instrumenten, Lautsprechern und Liedzetteln eine Straße weiter in die Kriegsstraße 200, wo sich im Hof schon viele Familien versammelten und auf den angekündigten „Chor“ warteten. Nach einigen Liedern waren dann die ersten Berührungsängste abgebaut und beim geselligen Kaffeetrinken im Anschluss griffen dann die Kinder selbst zum Mikrofon oder zu den mitgebrachten Instrumenten.

DSX_7394MiniDie Begegnungen und Gespräche mit den Menschen dort, die nur eine kurze Zeit in Karlsruhe sind und dann in andere Einrichtungen verteilt werden, waren sehr eindrücklich für die Gruppe. Ebenfalls beeindruckend waren die vielen engagierten Menschen aus Karlsruhe, die sich mit regelmäßigen Angeboten und Engagements in der Unterkunft einbringen.

Für die TEN SINGer aus Karlsruhe geht es schon kommenden Mittwoch im Albert-Schweitzer-Saal weiter. Denn bis zu den Jahresabschlusskonzerten am 17. und 18. Juni ist es nicht mehr lange hin. Wenn du mehr über TEN SING Karlsruhe erfahren willst, schau mal hier. Über die landesweite Arbeit von TEN SING in Baden-Württemberg findest du hier mehr Informationen.

By |2017-02-25T16:10:33+01:0011. April 2016|Allgemein, CVJM, Featured|